Der Leistungssportbereich

 

Der Leistungssportbereich der Cheer Gym Berlin ist darauf ausgerichtet ein führender Anbieter im Wettkampfbetrieb des Allstar Cheerleadings zu sein. Unsere Sportlerinnen bekommen das Beste, methodisch sinnvolle und sichere Training, um das ganze Cheerleading Erlebnis in hoher Qualität erfahren zu können. 

Individuell zugeschnittene Meisterschaftsmusik, kreative und hochwertige Choreographien, Experten in dem Gebiet Judging und Regelwerke, ausgebildete Trainer, hochwertige Trainingskleidung und Uniformen und eine professionelle Organisationsstruktur zeichnet unser Leistungssportangebot der Cheer Gym Berlin aus !

 
Der Freizeitsportbereich 

Wir haben den Freizeitsportbereich entwickelt, um den ursprünglichen Wettkampfsport Cheerleading, bezahlbar, zugänglich und für ganze Familien vereinbar mit dem Alltag anbieten zu können.

SportlerInnen, die das Cheerleading so lieben wie wir, aber nicht die Verpflichtungen des Wettkampfbetriebes eingehen können, haben in der Cheer Gym Berlin die Möglichkeit das Cheerleading Erlebnis bei uns zu erleben !

 
Was sind Team Placements ? 
Zu Beginn jeder Saison werden alle Teams neu gemischt und zusammengestellt. Da uns sehr wichtig ist level-gerechtes Training anbieten zu können und sich der Entwicklungsstand während der Saison unter den Kindern in unterschiedlichem Tempo entwickelt, müssen alle Teams vor jeder Saison neu sortiert werden. So haben Kinder aus den Freizeitsportbereich die Chance in ein Leistungsteam zu wechseln und andersherum. Eine Aufnahme in ein Freizeitsportteam ist auch während der Saison ohne Vorkenntnisse im Cheerleading möglich. Eine Aufnahme in ein Leistungsteam hat klare Anforderungen und Voraussetzungen. 
Teamkonstellationen
1. Team Deliberation
Alle Sportlerinnen werden auf dem Papier aus den Teams gelöst und in einen "Topf" geworfen.
2. Freizeitsport- oder Leistungsteam ?
Die Sportlerinnen werden nach Zuverlässigkeit, Anwesenheit, Motivation und Ehrgeiz im Training unabhängig von der Teamzugehörigkeit der Vorsaison sortiert.
Sportlerinnen, die sich durch besondere Motivation, Ehrgeiz, Anwesenheit und Zuverlässigkeit auszeichnen, kommen für eines der Leistungsteams in Frage. Sportlerinnen, die eher in das Konzept des Freizeitsportteams passen, kommen für ein Freizeitsportteam in Frage.
3. Level-Anpassung
Nun wird der Leistungsstand der Sportlerinnen maßgebend. Nach den Level-Rules werden die Kinder nach ihrem aktuellen Leistungsstand sortiert. Maßgebend sind hier die Tumbling Skills, Stunt Skills, Jumps, Dance und vor allem auch Aufnahmefähigkeit und Konzentrationsfähigkeit (siehe Level Rules). Sportlerinnen, die zwar nicht gänzlich in allen vier Kategorien (Tumbling, Stunts, Jumps, Dance) den Level-Rules entsprechen, haben durch außerordentlichen Ehrgeiz im Training, die Chance in ein Leistungsteam aufgenommen zu werden, sollten Positionen frei bleiben, die von dieser Sportlerin trotzdem erfüllt werden können (Beispiel: Sportlerin kann die Tumbling Voraussetzungen nicht erfüllen, ist aber außerordentlich ehrgeizig und kann die Skills im Stunten erfüllen). 
4. Erstellung der Teams
Die Sportlerinnen wurden in den jeweiligen Leveln einsortiert. Nun werden in den level entsprechenden Leistungsteams alle Positionen besetzt. Die besten Bases und Flyer werden direkt in das level-entsprechende Leistungsteam sortiert. Freibleibende Positionen in einem Leistungsteam werden mit den übrigen Sportlerinnen, die für ein Leistungsteam in Frage kommen, level entsprechend aufgefüllt. Die Sportlerinnen, die in Schritt zwei für ein Freizeitsportteam vorgesehen wurden, wurden in Schritt Drei dem richtigen Level zugeordnet und werden in das level entsprechende Freizeitsportteam aufgenommen.
5. Bekanntgabe
Nicht immer sind alle Sportlerinnen und/oder Eltern mit den Team Placements glücklich. Wir ermuntern euch dazu in dem Fall das Gespräch mit uns zu suchen. Die Teameinteilungen stehen allerdings fest und werden nicht nach Präferenz der Sportler oder Eltern geändert. Ein Wechsel von einem Leistungsteam in ein Freizeitsportteam ist allerdings nach Bekanntgabe der Team Placements möglich. Wir appellieren an alle Eltern, die Erwartungen an ihr Kind angemessen zu behandeln. Alle Teams werden mit größtem Engagement und Herzblut trainiert, sodass die persönliche Entwicklung in allen Teams unabhängig von Freizeitsport- oder Leistungsteam möglich ist. Alle Trainer kennen sich bestens mit dem Sport aus und entscheiden mit bestem Wissen und Gewissen für die Cheer Gym Berlin, das Team und für den Sportler.
Geschäftsstelle
Cheer Gym Berlin
Steglitzer Sport Club Südwest 1947 e.V.
Stadion Lichterfelde- rechter Turm
Ostpreußendamm 3-17
12207 Berlin
Kontakt
 
info@cheergymberlin.com